Newsletter Beiträge

GERMAN WINDOWS: Marc Schiffer übernimmt Vertriebsleitung

2018 setzt GERMAN WINDOWS eine geplante Personalveränderung um, um sich für die Zukunft breiter aufzustellen. Den Posten der Vertriebsleitung übergibt Helmut Paß in die Verantwortung von Marc Schiffer. Helmut Pass wird sich künftig ganz auf seine Aufgabe als kaufmännischer Geschäftsleiter konzentrieren, um für die Unternehmensgruppe neue strategische Ziele zu verwirklichen und die Markenbildung weiter voranzutreiben.

In seinem Aufgabenfeld ist Marc Schiffer (34) künftig alleiniger Vertriebsleiter bei GERMAN WINDOWS. Diese Übergabe hat das Unternehmen bereits seit vielen Jahren strategisch geplant. Aus dem Bankenvertrieb trat Marc Schiffer 2011 in das Unternehmen ein und hat seine Kompetenzen seitdem schrittweise in verschiedenen Unternehmensbereichen ausgebaut. So war er in vielen wichtigen Abteilungen wie z.B. der Produktion und Technik, der Planung und der Kalkulation tätig, um die Branche Fensterbau und die betriebsinternen Abläufe zu verinnerlichen. Ein Jahr arbeitete Herr Schiffer dann der Vertriebsleitung direkt zu, bevor er 2014 zum zweiten Vertriebsleiter berufen wurde. Seitdem verantwortete er diese Aufgabe gemeinsam als Vertriebsleiter-Duo mit Helmut Paß. „In dieser Zeit haben wir viel bewegt und weitere Strukturen geschaffen, um den Vertrieb bestmöglich aufzustellen“, erklärt Marc Schiffer. In der nächsten Zeit möchte er weitere zentrale Ziele realisieren: „Unsere Kunden stehen im Mittelpunkt unseres Handelns. Daher ist es mir besonders wichtig, die Zufriedenheit und die persönliche Nähe zu unseren Kunden gemeinsam mit der Vertriebsmannschaft weiter auszubauen. Wir sind ein Familienunternehmen und davon profitieren unsere Kunden nach wie vor im Sinne von schlanken Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen“, so Marc Schiffer. “Ein weiteres Anliegen ist es, das Vertriebsnetz kontinuierlich auszubauen und Wachstum zu generieren. Eine spannende Aufgabe, der ich mich gerne mit viel Engagement und Einsatz stelle.“ Dabei hat auch Schiffer sich dem Unternehmensziel „Wir machen es EINFACH“ verschrieben. Wohlwissend, dass dies ein stetiger und andauernder Prozess ist.

Für GERMAN WINDOWS sind die Veränderungen der nächste logische Schritt, um die Marke zukunftssicher aufzustellen. So wird Helmut Pass (55) als kaufmännischer Leiter künftig mehr Zeit haben, das Wachstum und die Weiterentwicklung der Unternehmensgruppe voranzutreiben. Der gelernte Bilanzbuchhalter ist bereits seit 1991 als Prokurist und Vertriebsleiter der Athleticos-Unternehmensgruppe tätig. Gemeinsam mit Firmengründer Manfred Frechen legte er die maßgeblichen Grundsteine für den Erfolg des Unternehmens. Damals realisierte Athleticos mit 48 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 9.112.800 DM (4.659.300 €). Heute, 26 Jahre später, erwirtschaftet die Unternehmensgruppe mit 350 Mitarbeitern an fünf Produktionsstandorten in Deutschland einen Umsatz von rund 50 Mio. Euro. Helmut Paß: „In den nächsten Jahren fokussiere ich mich auf den weiteren strategischen Ausbau der Unternehmensgruppe und das Vorantreiben der Markenbildung. Und natürlich steht auch die optimale Unterstützung des Fachhandels weiter im Mittelpunkt.“

Mit diesen Personalveränderungen bleiben die wichtigsten Verantwortungsbereiche im Familienunternehmen GERMAN WINDOWS auch weiterhin in der Familie: Helmut Paß ist der Schwager und Marc Schiffer Schwiegersohn von Firmengründer Manfred Frechen. Damit profitieren Kunden nach wie vor von kurzen Entscheidungswegen, persönlicher Betreuung und einer vertrauensvollen Zusammenarbeit. Jetzt und in Zukunft.

Zurück